Kann jeder Interessierte, unabhängig von Alter, Geschlecht und Nationalität in den Verein eintreten?

Der Verein steht allen Interessierten offen. Wir nehmen Mitglieder auf, die anderen Mitgliedern helfen wollen. Wir nehmen Mitglieder auf, die Hilfe in Anspruch nehmen möchten und wir freuen uns auch über Mitglieder, die ihren Jahresbeitrag ausschließlich als finanzielle Förderung des Vereins verstehen.

Gibt es eine ausreichende Zahl an Mitgliedern, die helfen und sich aktiv einbringen wollen?

Der Verein hat 800 Mitglieder, hiervon sind zurzeit 100 Mitglieder bereit, anderen zu helfen oder bei Aktivitäten des Vereins mitzumachen. Wir sehen es als ständige Aufgabe des Vereins, die Anzahl der helfenden Mitglieder auf dem gegenwärtigen Niveau zu halten und ggf. weiter auszubauen.

Wie viele Hilfseinsätze leistet der Verein pro Jahr?

Der Verein hat seit Gründung über 15 000 Hilfsleistungen erbracht. Im Jahr 2017 wurden rund 1600 Hilfeleistungen erbracht.

Kann der Verein auch auf Dauer angelegte Arbeiten in Haushalt, Betreuung oder sonstigen Dienstleistungen aus dem fachhandwerklichen Bereich übernehmen?

Die Aktivhilfe ist kein Wettbewerber für die Schwalbacher Handwerker. Wir leisten Hilfe, im Zusammenhang mit Arbeiten, die man üblicherweise selbst erledigen würde, dies aber nicht mehr möglich ist (Beispiele: Einkaufen, Sperrmüll bereitstellen, Bild aufhängen).

Muss von den Mitgliedern, die sich zur aktiven Mitarbeit entschlossen haben, eine bestimmte Anzahl von Wochenstunden erbracht werden?

Nein, die aktiven Mitglieder werden nur in den Bereichen angesprochen, für die sie ihre Hilfe angeboten haben. Wenn ein Einsatz zum erforderlichen Zeitpunkt nicht möglich ist, hat der Angesprochene jederzeit die Möglichkeit, entsprechend seiner persönlichen Verfügbarkeit zu entscheiden.

Ist es möglich aktives Mitglied zu werden, obwohl die zeitliche Kapazität durch bestehende Berufstätigkeit eingeschränkt ist?

Es gibt Möglichkeiten zur Mithilfe, die gut planbar sind wie z.B. die Bereitschaft Gebäck herzustellen, das auf dem Flohmarkt zugunsten der Aktivhilfe verkauft wird, oder gar selbst für zwei Stunden beim Flohmarkt (Verkauf oder Auf- und Abbau) zu helfen.